top
Anzeige
zurück zurundschau-online.de
0 Warenkorb: Keine Artikel. 0 Warenkorb: Keine Artikel.
Startseite > Zeit & Kunst > Kunst > Büste "Gesenkter Frauenkopf", Wilhelm Lehmbruck (1910)
Büste "Gesenkter Frauenkopf", Wilhelm Lehmbruck (1910)
Büste "Gesenkter Frauenkopf", Wilhelm Lehmbruck (1910)
Büste "Gesenkter Frauenkopf", Wilhelm Lehmbruck (1910)
Büste "Gesenkter Frauenkopf", Wilhelm Lehmbruck (1910)

Büste "Gesenkter Frauenkopf", Wilhelm Lehmbruck (1910)


Art.: 137144


Von Rodin beeinflusst, stellt Lehmbruck den Mensch in den Mittelpunkt, wobei er sich oft von realen Körperproportionen löst, um zu einem stärkeren Bildausdruck zu gelangen.

Der „Gesenkte Frauenkopf“ ist ein Teil der „Großen Stehenden“, die er durch die Beschränkung als Büste variierte.


Limitiert auf je 980 Exemplare
(einzeln nummeriert, mit vom Original übernommener Signatur)
580,00 €

xxx

Variante nicht verfügbar

0,00

inkl. MWSt.
zzgl. 0,00 € Versand

keinen Lieferstatus anzeigen

Variante
Menge
auf den Merkzettel
  • Produktinformationen
  • Versand
  • Servicekontakt
Prof. Dr. Gruneberg, Direktor der Kunsthalle Bremen zu Wilhelm Lehmbruck: "Wilhelm Lehmbruck gehört zu den Pionieren der modernen Skulptur, der aber immer der menschlichen Figur und einer fundamentalen Humanität treu geblieben ist. Das manifestiert sich meiner Meinung nach im 'Gesenkten Frauenkopf' von 1910 besonders schön. Der Bildhauer ist mit der Kunsthalle Bremen eng verbunden, u.a. wegen des damaligen Direktors Siegfried Salzmann, der zuvor das Lehmbruck Museum in Duisburg leitete."

Details:
  • Beide Varianten sind direkt vom Original abgenommen und verkleinert (Reduktion)
  • patiniert
  • mit Gießereipunze versehen
  • Exklusiv-Edition
     
1.   Bronze, von Hand im Wachsausschmelzverfahren gegossen.
      Maße: 23 x 23 x 13 cm (H/B/T),
      Gewicht 4,5 kg

2.   Steinguss
      Maße: 23 x 23 x 13 cm (H/B/T),
      Gewicht 2,9 kg

Über den Künstler:
Wilhelm Lehmbruck zählt neben Ernst Barlach und Käthe Kollwitz zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern des beginnenden 20. Jahrhunderts.Glückliche Umstände führten den Sohn eines Bergarbeiters an eine Kunstgewerbeschule und 1901 schließlich an die Kunstakademie Düsseldorf, wo er Meisterschüler von Karl Janssen wurde. Im Jahre 1904 hinterließ die erste große Rodin-Ausstellung in Deutschland nachhaltigen Eindruck bei dem Studenten. Sein künstlerisches Umfeld bestimmte maßgeblich die Entwicklung Lehmbrucks: In Paris begegnete er 1910 Matisse, Archipenko, Brancusi und Modigliani, die seinen Weg zur expressionistischen Plastik förderten.

Die Lieferzeit beträgt ca. 10 Tage.
  1. Jedes Produkt ist einer Versandkostenstaffel zugeordnet. Es handelt sich um eine Versandkostenpauschale, die bei Abschluss des Kaufvorgangs einmalig erhoben wird.
     
    Klasse 1     2,95 EUR
    Klasse 2     3,95 EUR
    Klasse 3     4,95 EUR
    Klasse 4     6,95 EUR

     
  2. Sind mehrere, unterschiedliche Artikel im Warenkorb, zählt einmalig die höchste Versandstaffel. Maximal werden Ihnen also 6,95 EUR Versandkosten berechnet. Im Warenkorb werden immer die aktuellen Versandkosten ausgewiesen.

     
  3. Ab einem Einkaufswert von 75 EUR liefern wir versandkostenfrei.
     


Kundenservice-Center des Shop der Kölnischen Rundschau:

Sigloch Distribution GmbH & Co KG
Shop der Kölnischen Rundschau
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden

Bestell-Hotline:
02 21/ 56 79 93 07

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr.
Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten Ihre Bestellung auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

E-Mail:
shop[@]rundschau-online.de

Fax:
07953 / 883 640

Viele Produkte erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle
Servicecenter Breite Str. 72 (DuMont Carré)
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10:00 - 17:30 Uhr
Samstag               10:00 - 14:00 Uhr

U-Bahn-Haltestelle: Appellhofplatz

Zeigen Sie es Ihren Freunden:


Datenschutz

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:
0221 - 56799307
Mo. - Fr. 8 bis 20 Uhr

E-Mail:
shop@rundschau-online.de


Sichere Zahlung


Das könnte Ihnen auch gefallen:

Copyright © 2008-2015 Kölnische Rundschau | powered by WiSL S-CMS